INNERE ORGANE THERAPIE

Atem-Therapie


Ziel der Therapie ist es, Patienten welche unter Atemwegserkrankungen wie Bronchitis, Asthma, COPD und Husten oder Lungenentzündungen leiden, die Atmung zu erleichtern und ihnen zu ermöglichen, weitestgehend selbstständig mit ihrer Krankheit umzugehen.

Die Schwerpunkte der Therapie sind:

  • Gewebsmobilisation
  • Sekret Lösung
  • Unterstützung bei Störungen der Atmung und Atemmechanik
  • Erlernen von Selbsthilfetechniken bis hin zum Eigenübungsprogramm

Beckenboden-Gymnastik


Die Beckenboden-Gymnastik beschäftigt sich mit der Schwäche der Beckenbodenmuskulatur und den Folgen, die daraus entstehen.
Verantwortlich von Urin und Stuhlinkontinenz, sowie auch einer überaktiven Blase ist oftmals eine Schwäche der Beckenboden-Muskulatur. Die Ursache für diese Schwäche können gynäkologische, orthopädische und neurologische Erkrankungen sowie auch Operationen sein.

Ziele:

  • Körperwahrnehmung und aktive Ansteuerung des Beckenboden
  • Verminderung von Blasenschwäche oder Reizblase
  • Nachlassen von Verdauungsstörungenk
  • Erfüllte Sexualität durch Verbesserung der Durchblutung
  • Kräftige Muskeln empfinden mehr und lassen mehr empfinden
  • Verbesserung der Körperhaltung und Reduzierung von Rückenschmerzen

Manuelle Lymphdrainage


In der manuellen Lymphdrainage wird durch rhythmische, kreisende und pumpende Handgriffe des Therapeuten die angestaute Flüssigkeit in Richtung der zuständigen Lymphknotenstation abtransportiert. Die Vaso- und Lymphmotorik wird aktiviert, das Gewebe schwillt ab und wird lockerer und weicher. Die Druckschmerzen werden gelindert und die Beweglichkeit verbessert.

logo_footer

"Alles Leben ist Bewegung, Bewegung ist Leben..."

Copyright by REHAMED 2018. All rights reserved.